Segelrevier Katalonien

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print

chartern! charter.at - aus Leidenschaft gut

Segelrevier Katalonien – entlang der wilden Küste Costa Brava

Segeln in Katalonien ist eine einzigartige Erfahrung. Das Wetter im Mittelmeer ist immer mild. Hier kannst Du Dir das ganze Jahr eine frische um die Nase wehen lassen. Dazu locken interessante Städte wie Barcelona mit dem Gotischen Viertel, Gaudi und Picasso. Und eine der besten Küchen der Welt.

Zerklüftete Küste im Norden, lange Sandstrände im Süden

Das Segeln entlang der wilden Küste Costa Brava im Nordosten von Spanien ist einzigartig. Miete Dir ein Segelboot von CI Charter, schippere los entlang einer wild zerklüfteten Küste und entdecke spannende Städte auf deinen Törns und schöne Strände. Die Küste Deines Segelreviers Katalonien verläuft von Barcelona bis zur französischen Grenze. Sie ist überwiegend felsig und besonders im Bereich der Pyrenäen mit Buchten, die hier Calas heißen, übersät. Sie laufen oft in schöne flache Sandstrände aus. Oben auf den Felsen erstrecken sich weitläufige duftende Pinienwälder. Sie stehen in Kontrast zu den rötlichen Felsen. Im Süden schließen sich die Costa del Maresme, die Costa del Garraf und die Costa Dorada an. Sie bestehen fast nur aus Sandstränden.

An der geschützten Mittelmeerküste von Katalonien sind die Temperaturen milder als an den weiter südlich gelegenen Küstenabschnitten. Bis weit in den Herbst hinein und manchmal noch an Weihnachten kannst Du im Mittelmeer baden. Segeln ist deshalb in Katalonien besonders beliebt und Segler aus aller Welt treffen sich im Segelrevier Katalonien. Ganzjährig finden Wettkämpfe und Segelregatten statt. Die Hauptstadt von Katalonien mit zahlreichen Museen und Sehenswürdigkeiten ist Barcelona. Figueres ist vor allem als Wohn- und Wirkungsstätte von Salvador Dali bekannt. Lloret de Mar und Tossa de Mar sind berühmt-berüchtigt für ihr wildes Partyleben und als Anlaufstelle für Abi-Reisen. Empuriabrava hat die größte Marina von Europa mit über 30 km schiffbaren Kanälen und 5.000 Liegeplätzen. Es besitzt einen lange flach abfallenden Sandstrand.

Zwischen Bergen und Meer: Segelrevier Katalonien

Wähle bei CI Charter Dein Lieblingssegelboot aus und los geht es entlang der Küste von Katalonien. Das Mittelmeer hier ist ein perfektes Segelrevier. Vom Deck eines Segelboots aus kannst Du die Küste besonders gut entdecken und siehst sie mit einem neuen Blick. Neben klassischen Segelbooten in jeder Größe kannst Du hier gut mit sportlichen Katamaranen segeln. Halt machst Du in den Segelsportzentren und Häfen von Barcelona, Tarragona und Empuriabrava oder segelst sogar Richtung Norden zu den französischen Segelsporthäfen in Argeles und St. Cyprien. Im fruchtbaren Hinterland liegen interessante Städte und die Pyrenäen sind ein Wanderparadies, sie reichen bis an die Küste. Über all an der Küste kannst Du Segelschulen besuchen oder einen Führerschein erwerben.

Sportboothäfen an der Costa Brava:

  • Port Vell (Barcelona)
  • Port Olimpic (Barcelona)
  • San Feliu de Guixols

Schöne Ankerbuchten:

  • Tossa del Mar
  • Cadaqués

Cadaqués war einmal ein kleines Fischerörtchen. Es liegt größtenteils auf der Halbinsel Cap de Creus, einem Naturpark in einer Bucht. In der geschützten Bucht kannst Du auch als Anfänger Dein Segelkönnen ausweiten. Hier erlebst Du eine zerklüftete Felsenlandschaft mit tiefen Buchten, während im Hintergrund die Pyrenäen in den Himmel steigen. Die surrealen Felsformationen finden sich in den Bildern des hier lebenden Künstlers Salvador Dali wieder. Auch ein Teil des Seebereichs ist geschützt, also Taucher die Tauchausrüstung nicht vergessen, die aber auch vor Ort ausgeliehen werden kann.

Natur und Kultur

Katalonien ist ein beliebtes Segelrevier! Deshalb solltest Du Deine Segelyacht oder deinen Katamaran rechtzeitig bei CI Charter buchen. Das ganze Jahr über herrschen gleichmäßige Windverhältnisse. Neben Orten mit viel Hafenrummel findest Du abgeschiedene Buchten und verträumte Fischerdörfchen. Wer Ruhe sucht, kommt besser in der Nebensaison her. Von Deinem Boot aus besuchst Du die sauberen Strände von Katalonien. Viele besitzen das Umwelt-Siegel „Blaue Flagge“ und die Berge im Hinterland. Die Häfen bieten ausreichend Liegeplätze, Ebbe und Flut sind eher moderat. Taucher kommen vor allem in Les Argeles, Estartit und Leucate auf ihre Kosten.

In Deinem Segelurlaub in Katalonien solltest Du auf keinen Fall einen Besuch der großen Städte Barcelona und Tarragona versäumen. Tarragona ist vor allem für seine römische Vergangenheit bekannt. Barcelona ist eine In-Metropole mit den Höhepunkten Sagrada-Familia und Park Güell. Aus Katalonien stammen weltbekannte Köche: Einer der bekanntesten ist Ferran Adría in Roses. Auch in der Küche trifft das Meer die Berge in Gerichten, die gleichzeitig Muscheln, Kaninchen und Pilze enthalten.

Charteranreise Flug & Hotel suchen: